Lachgassedierung / Vollnarkose

„Sie können uns im Schlaf vertrauen!“

Genießen Sie die schmerzfreie Behandlung unter Lachgassedierung

Die meisten unserer Patienten besuchen uns, um eine Standardbehandlung durchführen zu lassen. Wir bemühen uns, Ihnen den ungeliebten Besuch beim Zahnarzt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Doch manchmal ist ein Eingriff umfangreicher und unangenehm und hier bieten wir die Behandlung unter Lachgas an, um dem Patienten unnötigen Stress zu ersparen.

Keine Angst vor der Lachgassedierung

Wir kennen die Ängste der Patienten. Angst vor dem “Bohren” beispielsweise besteht meist seit der Kindheit. Unter Lachgassedierung sorgen wir dafür, dass Sie von all dem, was Ihnen Kummer bereitet, kaum noch etwas bedrückt. Die Anwendung von Lachgas gilt als äußerst sicheres Verfahren zur Sedierung von Patienten. Die schmerzreduzierend und angstlösende Eigenschaft von Lachgas ist lange bekannt und über 90% der Zahnärzte in den USA und Großbritannien verwenden diese Methode bereits. Dabei bleiben Sie während der Behandlung voll ansprechbar und orientiert, fühlen sich nur viel besser! Nach dem Termin können Sie alsbald die Praxis verlassen und dürfen auch Ihr Auto benutzen. Wir sind mehrfach für die Anwendung von Lachgas zertifiziert.

Wann ist eine Vollnarkose sinnvoll?

Eine Vollnarkose kommt für Eingriffe in Frage, bei denen lokale Betäubungsmittel den Schmerz nicht ausreichend dämmen können. Beispielsweise ist für den Kieferaufbau mit körpereigenem Knochenmaterial die Verpflanzung von Knochen aus der Hüfte nur möglich, wenn wir Sie kurz “schlafen“ legen dürfen. Aber auch bei Personen mit Zahnarztphobie und geistigen Behinderungen ist eine Behandlung unter Vollnarkose möglich.

Ist eine Vollnarkose nötig, so sorgen erfahrene Anästhesisten und Fachärzte dafür, dass Sie von all dem, was Ihnen Schmerzen bereitet, nichts spüren. In unserer angeschlossenen Klinik Klosterstern werden Sie während Ihres Aufenthaltes ausgezeichnet betreut. Nach der Therapie können Sie entspannt aufwachen und sich abholen lassen. Bei Bedarf steht Ihnen die Klinik auch bis zum folgenden Tag zur Verfügung.

Wie groß ist das Risiko einer Vollnarkose?

Die Frage ist eher, wie klein das Risiko einer Vollnarkose ist. Die Antwort: kaum vorhanden. Moderne Narkosemittel sind heute gut verträglich und werden schnell wieder vom Organismus ausgeschieden. Der Eingriff wird von hochqualifizierten Fachärzten ausgeführt und zusätzlich von Computern überwacht. Seien Sie unbesorgt.

Sprechen Sie uns gern an

Wir wissen, der Gang zum Zahnarzt und die Entscheidung für eine aufwändige Behandlung fallen vielen Patienten schwer. Wir sagen Ihnen, was Sie erwartet. Bitte sprechen Sie uns an.